Real in Wülfrath wird Edeka: 30. April letzter Real-Verkaufstag

11821
Das Logo über dem Eingang eines Marktes. Foto: Kling
Das Logo über dem Eingang eines Marktes. Foto: Kling

Wülfrath. Lange war es nicht offiziell, nun meldet Real auf seiner Internetseite, dass der Markt in Wülfrath von Edeka übernommen worden ist und ein letzter Verkaufstag feststeht.  

Am Donnerstag hatte Real die Information öffentlich gemacht, nüchtern durch die Aktualisierung der Standortliste – dort war die Wülfrather Filiale zuvor nicht aufgeführt, was bedeutete, dass keine „kommunizierbare Entscheidung“ gefallen war, inzwischen hat sich das offenbar geändert.

Auch der letzte Verkaufstag von Real ist bereits angegeben: Es ist der 30. April 2022. Danach übernimmt Edeka.

In den vergangenen zwölf Monaten hatte Edeka mehrere ehemalige Real-Märkte übernommen oder die Übernahme fast zu einem Abschluss gebracht. Nun zählt offiziell auch Wülfrath, neben den NRW-Standorten in Düren und Rhede-Vardingholt, dazu.

Dass Edeka auch den Real-Markt in Wülfrath ohne Einschränkungen übernehmen darf, stand nach einer Entscheidung des Bundeskartellamts bereits im vergangenen Jahr fest. Mehr dazu hier.