Mutter und Sohn bei Frontalcrash schwer verletzt

41
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Brilon (dpa/lnw) – Bei einem Frontalzusammenstoß in der Nähe von Brilon im Sauerland sind eine Mutter und ihr fünf Jahre alter Sohn schwer verletzt worden. Bei beiden sei Lebensgefahr nicht auszuschließen, teilte die Polizei am Montagabend mit. Der 42-jährige Beifahrer der Frau wurde leicht verletzt. Der Fahrer des zweiten Autos, ein 52-Jähriger, kam ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus, bei ihm besteht aber keine Lebensgefahr. Warum es zu dem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 251 kam, ist noch unklar.