Streit um Parkplatz: Autofahrer hetzt Hund auf Anwohner

29
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Meinerzhagen (dpa/lnw) – Nach einem Streit um einen Parkplatz hat ein Autofahrer seinen Hund auf zwei Männer gehetzt. Einem von ihnen biss der Hund in die Hand. Gegen den Autofahrer werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ihm drohe eine empfindliche Strafe, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Allerdings sei er bisher nicht identifiziert.

Der Autofahrer habe seinen Wagen am Sonntagnachmittag direkt vor der Garage eines 40-jährigen abgestellt, der zusammen mit einem 34 Jahre alten Bekannten in der Nähe stand. Als der Garagenmieter sich beschwerte, weil er seine Garage nicht mehr nutzen konnte, habe es einen Streit gegeben. Der Autofahrer habe den hüfthohen Hund aus dem Kofferraum geholt und mit einem Kommando auf die beiden Männer gehetzt, teilte die Polizei mit. Gebissen wurde der 34-jährige Bekannte des Garagenmieters.