Arminia Bielefeld meldet vor BVB-Spiel Corona-Infektionen

25

Bielefeld (dpa/lnw) – Arminia Bielefeld muss in der Vorbereitung auf das nächste Spiel in der Fußball-Bundesliga am Sonntag (17.30 Uhr) bei Borussia Dortmund mehrere Corona-Infektionen verkraften. Am Dienstag bestätigte ein Vereinssprecher, dass die Corona-Infektionen schwerpunktmäßig im Bereich des Trainer- und Betreuerstabs der Arminia aufgetreten sind. Der Trainingsbetrieb soll mit Beeinträchtigungen vorerst fortgesetzt werden.

Angaben zu Anzahl und Personen, die von den Corona-Fällen betroffen sind, machte der ostwestfälische Club nicht. Auch wurde zunächst nicht bekannt, ob die Situation Auswirkungen auf das nächste Bundesliga-Spiel hat. Die ursprünglich für vergangenen Sonntag angesetzte Partie von Borussia Dortmund beim FSV Mainz wurde wegen eines Corona-Ausbruchs bei den Mainzern auf den 16. März (18.30 Uhr) verschoben.