„Girls Club“ ab 11. März im Mehrgenerationenhaus

73
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations- sowie Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations- sowie Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann

Mettmann. Der „Girls Club“ der städtischen Jugendförderung startet am Freitag, 11. März, von 15.30 bis 17.30 Uhr. Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren können an der Aktion „Heldin gesucht“ im Mehrgenerationenhaus, Am Königshof 17, teilnehmen.

Während die Mädchen kleinen Hörbüchern über tolle Heldinnen lauschen, wird es kreativ. Die eigene Heldin entsteht aus Pappe, Farbe und einer Schnur, die sie wie von Zauberhand fliegen lässt.

In den darauffolgenden Wochen werden immer freitags weitere Aktionen zu verschiedenen Themen durchgeführt. Kreativaktionen oder Bewegungsangebote werden Teil des „Girls Clubs“ sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Während des Angebots gilt eine Maskenpflicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist es aufgrund des Aufbaus der einzelnen Aktionen sinnvoll, pünktlich zu Beginn der Aktionen vor Ort zu sein und regelmäßig an den Treffen teilzunehmen. Begleitpersonen können an dem Angebot nicht teilnehmen. Weitere Informationen und Fragen nimmt Lisa Hoffmann unter lisa.hoffmann@mettmann.de gerne entgegen.