Trauerbeflaggung in NRW zum neuen Gedenktag für Terror-Opfer

19
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen.
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: David Young/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Innenminister Herbert Reul (CDU) hat für kommenden Freitag (11. März) zum neuen Gedenktag für die Opfer terroristischer Gewalt Trauerbeflaggung angeordnet. «Die Anordnung gilt für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen», teilte das Innenministerium am Dienstag mit.

Die Bundesregierung hatte im Februar die Einführung des Nationalen Gedenktages beschlossen. Der 11. März knüpft an den Europäischen Gedenktag für die Opfer des Terrorismus an, der nach den Bombenanschlägen in Madrid vom 11. März 2004 ein Jahr später eingeführt worden war.