Balkonbrand: Scheibe platzte durch die Hitze

245
Feuer auf einem Balkon. Foto: FW Ratingen
Feuer auf einem Balkon. Foto: FW Ratingen

Ratingen. Die Feuerwehr Ratingen ist am Morgen gegen 10.30 Uhr zu einem Brand in ein Hochhaus in der Weimarer Straße ausgerückt.

Weil erste Einsatzkräfte sich zufällig in einer angrenzenden Hochhaussiedlung befanden, trafen sie frühzeitig nach Eingang des Alarms ein. „Es brannte der Balkon einer Wohnung im zweiten Obergeschoss und es kam dadurch zu einer starken Rauchentwicklung“, berichtet die Feuerwehr Ratingen. Durch die große Hitze platzte die Fensterscheibe und der Brand griff auf das Wohnzimmer über.

Die Brandschützer räumten zwei anliegende Wohnungen und drangen dann zum Brandort vor, um das Feuer zu löschen.

Etwa 50 Bewohner verließen das Gebäude. Sie wurden von Rettungskräften untersucht, sechs von ihnen von einem Notarzt. Letztendlich gab es laut Feuerwehr aber keine Verletzten.

Insgesamt kontrollierte die Wehr drei angrenzende Wohnungen: „Zum Teil mussten die Türen gewaltsam geöffnet werden“, hieß es. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung übernommen.