Sperrung auf A40 nach schwerem Lkw-Auffahrunfall aufgehoben

25
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt».
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Moers (dpa/lnw) – Nach einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten auf der Autobahn 40 bei Moers am Niederrhein ist die Fahrbahn in Richtung Dortmund nach einer stundenlangen Sperrung aufgehoben worden. Aus unbekannter Ursache war ein Lkw am Dienstag um kurz nach 15.00 Uhr vor der Ausfahrt Neukirchen-Vluyn auf einen Sattelzug aufgefahren und dieser auf einen weiteren Lastwagen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Fahrer des hinteren Fahrzeugs wurde in seinem Lkw eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem völlig deformierten Führerhaus. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen Fahrer blieben unverletzt. Für die Rettungs- sowie für die Reinigungsarbeiten war die Strecke bis in die Nacht gesperrt gewesen, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.