Linke NRW: Mit Gerechtigkeitskampagne zurück in den Landtag

26
Ein Kameramann steht vor dem Logo der Linkspartei.
Ein Kameramann steht vor dem Logo der Linkspartei. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Düsseldorf/Leverkusen (dpa/lnw) – Die Linke setzt im nordrhein-westfälischen Landtagswahlkampf auf das Thema Gerechtigkeit. «In einem reichen Land, in dem fast jedes fünfte Kind in Armut aufwächst, wollen wir dafür sorgen, dass alle Kinder von einer großen Zukunft träumen können», sagte Spitzenkandidatin Carolin Butterwege am Freitag bei der Vorstellung der Kampagne in Leverkusen.

Auf den Plakaten steht unter anderem: «Kinderarmut bekämpfen. Millionäre zur Kasse!», «Für bessere Bildung – ohne Leistungsdruck» oder auch «Industrie für uns Menschen umbauen». Die Kernbotschaft auf allen Plakaten lautet: «Gerechtigkeit braucht die Linke».

Die Partei gehörte dem NRW-Landtag nur von 2010 bis zur vorgezogenen Neuwahl 2012 an und hat seitdem die Fünf-Prozent-Hürde verfehlt – auch in den Wählerbefragungen der vergangenen Monate. Der Düsseldorfer Landtag wird am 15. Mai neu gewählt.