Autorennen endet mit Verkehrsunfall: Zweiter Fahrer flüchtig

24
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Hamm (dpa/lnw) – Ein illegales Autorennen in Hamm ist am Freitagabend mit einem Unfall geendet. Zeugen berichteten der Polizei, dass sich zwei Autos auf einer Straße am Rande der Innenstadt ein Rennen geliefert hatten. Dabei seien die beiden mit stark überhöhter Geschwindigkeit abwechselnd nebeneinander und hintereinander gefahren. Ein Wagen kam demnach in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen geparkte Autos und ein Verkehrsschild. Der 21 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Der unbekannte Fahrer des anderen Wagens floh.