Brummifahrer drücken wegen hoher Spritpreise auf die Hupe

22

Köln (dpa/lnw) – Lkw-Fahrer haben mit ihren Trucks am Samstag in Köln gegen die massiv steigenden Preise für Kraftstoffe demonstriert. Auf Bannern hieß es vielfach «Stoppt die Tank-Abzocke» oder «Kann nicht schneller, Diesel zu teuer». Laut Polizei versammelten sich geschätzt mehr als 100 Brummis auf einem Parkplatz der Kölner Messe. Von dort startete demnach auch ein Konvoi über die Autobahn 4, der den Autoverkehr stark beeinträchtigte. Es kam zu Staus hinter den langsam fahrenden und hupenden Lastwagen. Teilnehmen durften nur Zugmaschinen ohne Auflieger und Anhänger.

Der Branchenverband Güterverkehr und Logistik hatte angesichts der hohen Preise für Diesel und Gaskraftstoffe in dieser Woche Alarm geschlagen. Ohne staatliche Intervention sei die Versorgungssicherheit nicht aufrecht zu erhalten, hieß es in einer Mitteilung. Die Preisexplosion gefährde die Existenz von vielen mittelständischen Unternehmen.