2:1 gegen Bochum: Frankfurt feiert Rückrunden-Heimsieg

60
Frankfurts Ansgar Knauff (l-r), Jesper Lindström und Lucas Silva Melo jubeln über das Tor zum 1:1.
Frankfurts Ansgar Knauff (l-r), Jesper Lindström und Lucas Silva Melo jubeln über das Tor zum 1:1. Foto: Uwe Anspach/dpa

Frankfurt/Main (dpa) – Eintracht Frankfurt hat mit dem ersten Heimsieg in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Das Team von Trainer Oliver Glasner gewann am Sonntag trotz Rückstandes gegen den VfL Bochum mit 2:1 (0:1). Ein Eigentor des Bochumers Erhan Masovic (46. Minute) und ein Treffer von Daichi Kamada (52.) sorgten vor 24 000 Zuschauern für den dritten Erfolg der Eintracht binnen einer Woche nach dem 4:1 bei Hertha BSC und dem 2:1 in der Europa League bei Betis Sevilla. Stürmer Sebastian Polter (19.) hatte die Gäste in Führung gebracht. Durch den Erfolg verbesserte sich Frankfurt auf Platz neun, Bochum bleibt Elfter.