Acht Coronafälle beim SV Meppen vor Heimspiel gegen Duisburg

46

Meppen (dpa) – Fußball-Drittligist SV Meppen hat vor dem Spiel gegen den MSV Duisburg acht Coronafälle innerhalb seiner Mannschaft vermeldet. Die Spieler hätten sich in die häusliche Isolation begeben, die Partie am Montagabend (19.00 Uhr/MagentaSport) sei aber «Stand jetzt nicht gefährdet», teilten die Emsländer am Sonntag mit. Die Meppener absolvierten am Vormittag eine Trainingseinheit mit allen negativ getesteten Spielern.

Fehlen wird gegen den MSV Duisburg auch Erik Domaschke. Der Torwart hat im Training am Samstag eine Verletzung am Sprunggelenk erlitten und muss voraussichtlich Anfang der kommenden Woche operiert werden, wie der Club am Sonntag mitteilte.