Innenminister stellt Verkehrsunfallbilanz 2021 für NRW vor

12

Düsseldorf (dpa/lnw) – NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) wird an diesem Montag (10.00) die Verkehrsunfallbilanz für das vergangene Jahr vorstellen. Im Vorjahr 2020 hatte die Corona-Pandemie die Zahl der Verkehrstoten in Nordrhein-Westfalen auf ein Rekordtief sinken lassen.

Im ersten Pandemie-Jahr 2020 waren auf den NRW-Straßen 430 Menschen bei Unfällen gestorben – so wenige wie noch nie seit Beginn der Erfassung 1953. Auch die Zahl der Schwerverletzten (-10,5 Prozent) und der Unfälle insgesamt (-16,4 Prozent) ging zurück. Die Frage ist nun, ob sich diese Entwicklung im vergangenen Jahr fortgesetzt hat.