TuS lädt zu Treffs ein: „Café“ und „Chalet“ in Breitscheid

63
Eine Tasse Kaffee und ein Teller mit einem Stück Kuchen stehen auf dem Tisch. Foto: pixabay/Symbolbild
Eine Tasse Kaffee und ein Teller mit einem Stück Kuchen stehen auf dem Tisch. Foto: pixabay/Symbolbild

Ratingen. Der TuS Breitscheid startet mit zwei Formaten wieder durch, die das soziale Miteinander fördern sollen. 

In 2021 startete der TuS Breitscheid das „TuS B Café“, um grade in Corona-Zeiten das soziale Miteinander sowohl von Vereinsmitgliedern als auch zwischen Ratinger Bürgern zu fördern. Dieses Ziel verfolgt auch das TuS B Chalet speziell für die Jugendlichen im nördlichsten Ratinger Stadtteil. Nach Lockdown-Pause finden beide Formate nun wieder statt.

Am 18. März ab 16 findet das TuS-B Café im TuS-Vereinsheim auf der Sportanlage TuS Breitscheid am Mintarder Weg in Ratingen -Breitscheid statt. Es wird Kaffee und Kuchen serviert, Kerstin Anders präsentiert neue Modetrends und Accessoires. „Wir möchten grade in dieser schwierigen Zeit einen positiven Kontrapunkt setzen und gemeinsam den Frühling begrüßen“, erläutert Organisatorin Katharina Kaczmarczyk das Konzept.

Einen Tag später, am 19. März, findet an gleicher Stelle auch das TuS B Chalet wieder statt.„Wir sind im letzten Jahr mit unserem Chalet ein beliebter Anlaufpunkt für Jugendliche in Breitscheid geworden. Klasse, dass wir jetzt endlich wieder loslegen können“, freut sich Rosalie Weiner von TuS Breitscheid.

Für beide Veranstaltungen gilt 2G-plus.