Einsatz in Gewerbebetrieb: Schwelbrand in Umluftheizung

69
Ein Brandschützer der Feuerwehr. Foto: Volkmann/symbolbild
Ein Brandschützer der Feuerwehr. Foto: Volkmann/symbolbild

Langenfeld. Am heutigen Montagmorgen ist die Feuerwehr Langenfeld gegen 9.40 Uhr zu einem Brandeinsatz in ein Gewerbebetrieb auf den Max-Planck-Ring gerufen worden.

In der Einsatzmeldung hieß es, es solle in einem Trafo zu einem Schwelbrand gekommen sein. „Vor Ort eingetroffen, stellten die Einsatzkräfte fest, dass es in einer Umluftheizung zu einem Schwelbrand gekommen war“, berichtet die Feuerwehr.

Weil der Brandherd in der Heizung nicht zu erreichen war, öffnete die Feuerwehrkräfte die Umluftheizung, um den Brand anschließend mit einem Kleinlöschgerät bekämpfen zu können. „Da eine Überprüfung mit der Wärmebildkamera immer noch eine Temperatur von rund 150 Grad Celsius anzeigte, wurden weitere Teile der Umluftheizung demontiert und die weiteren Glutnester ebenfalls mittels Kleinlöschgerät abgelöscht“, berichtet ein Feuerwehrsprecher.

Gegen 10.35 Uhr war der Einsatz dann beendet, sodass Rückalarm für die Einsatzkräfte ausgelöst werden konnte.

Die Einsatzstelle wurde nach dem Einsatz dem Eigentümer übergeben. Über Schadenshöhe und Schadensursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.