Keine Ukraine-Flüchtlinge auf eigene Faust abholen

39

Paderborn (dpa/lnw) – Der Kreis Paderborn hat davor gewarnt, Ukraine-Flüchtlinge auf eigene Faust aus dem Grenzgebiet nach Nordrhein-Westfalen zu holen. Hilfe sei bitter nötig, aber sie müsse geordnet erfolgen, erklärte der Kreis in einer Mitteilung. Es sei nicht sinnvoll, Menschen in den Kreis Paderborn zu bringen, ohne zuvor den dauerhaften Verbleib der Geflüchteten geklärt zu haben. «Bereits jetzt zeichnen sich Engpässe in der Unterbringung ab.»