Nach Quarantäne: Büskens soll Mittwoch wieder trainieren

17
Ein Fußballspieler spielt den Ball.
Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Gelsenkirchen (dpa) – Schalkes Interimscoach Mike Büskens soll nach seiner Corona-Infektion am Mittwoch auf den Trainingsplatz zurückkehren. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Montag mit. Der vorherige Co-Trainer Büskens war am 7. März als Übergangscoach und Nachfolger von Dimitrios Grammozis vorgestellt worden. Das Training leiten konnte der 53-Jährige bisher wegen seiner Corona-Quarantäne aber noch nicht. Beim 3:0-Sieg des FC Schalke 04 am Sonntag beim FC Ingolstadt war Büskens von Matthias Kreutzer an der Seitenlinie vertreten worden. Schalke liegt in der Tabelle auf Rang fünf und hat vier Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.