Thomann-Stahl wieder Regierungspräsidentin in Detmold

38
Marianne Thomann-Stahl, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirkes Detmold.
Marianne Thomann-Stahl, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirkes Detmold. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Detmold (dpa/lnw) – Marianne Thomann-Stahl (FDP) ist seit Montag erneut Regierungspräsidentin in Detmold. Das teilte das nordrhein-westfälische Innenministerium in Düsseldorf mit. Die Volkswirtin kommt als Beamtin aus dem Ruhestand zurück und tritt die Nachfolge von Judith Pirscher (FDP) an, die im Januar als Staatssekretärin ins Bundesministerium für Bildung und Forschung nach Berlin gewechselt war.

Thomann-Stahl war bereits von 2005 bis November 2019 Regierungspräsidentin in Detmold, bevor sie in den Ruhestand ging. Zunächst ist sie für ein Jahr wieder im Amt, wie das Innenministerium mitteilte. Die Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen stehen als Mittelbehörden zwischen den Kommunen und dem Land.