„Meet and Talk“ zum Mettmanner Haushalt 2022

125
Mettmanns Bürgermeisterin Sandra Pietschmann. Foto: Volkmann
Mettmanns Bürgermeisterin Sandra Pietschmann. Foto: Volkmann

Mettmann. Unter dem Motto „Meet & Talk“ laden Bürgermeisterin Sandra Pietschmann und Kämmerin Veronika Traumann Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 30. März, zu einem Informationsabend ein, an dem sich alles um den städtischen Haushalt dreht.

Im Dezember des vergangenen Jahres ist der Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2022 eingebracht worden. In der Ratssitzung am 5. April soll der Etat verabschiedet werden.

Die Stadtverwaltung informiert weiter: „Nach den Haushaltsplanberatungen der Ratsfraktionen möchten Bürgermeisterin Pietschmann und Kämmerin Traumann die Bürgerinnen und Bürger von 18.30 bis gegen 20 Uhr über den aktuellen Stand zum Haushalt mit seinen wichtigsten Eckdaten informieren. Der Haushalt ist sicherlich keine leichte Kost, doch die Bürgermeisterin und die Kämmerin werden anschaulich und verständlich in das Zahlenwerk einführen.

„Wir wollen auf die sehr ernste Haushaltslage der Stadt aufmerksam machen, aber auch aufzeigen, wie die Situation mit Konsolidierungsmaßnahmen mittel- bis langfristig verbessert werden kann“, sagt Bürgermeisterin Pietschmann. Selbstverständlich beantworten sie und Kämmerin Traumann auch Fragen zum Haushalt und zur städtischen Finanzplanung.

Für die Veranstaltung, die digital durchgeführt wird, werden bis zum 25. März Anmeldungen unter der E-Mail-Adresse buergermeisterin@mettmann.de entgegengenommen. Für den digitalen Info-Abend ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Es werden so lange Anmeldungen entgegengenommen, so lange es freie Plätze auf der Teilnehmerliste gibt. Wer sich erfolgreich angemeldet hat, erhält eine Eingangsbestätigung.

Am Tag der Veranstaltung bekommen alle Teilnehmenden die notwendigen Zugangsdaten aus dem Büro der Bürgermeisterin, um sich für die Videokonferenz anmelden zu können.“