Ukraine-Vertriebene: Weitere Wohnung wird vorbereitet

283
Fahnen der Bergischen Diakonie stehen auf dem Hauptgelände. Foto: Volkmann
Fahnen der Bergischen Diakonie stehen auf dem Hauptgelände. Foto: Volkmann

Wülfrath. Sieben Erwachsene und drei Kinder aus der Ukraine haben ihre neue Unterkunft auf dem Diakonie-Zentralgelände in Wülfrath-Oberdüssel bezogen. Eine weitere Wohnung werde vorbereitet, so die Diakonie.

Die geflüchteten Menschen aus der Ukraine müssen sich nun in einer für sie ganz neuen Umgebung eingewöhnen. „Die Wohnungen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine wurden durch interne Umstrukturierungen geschaffen“, erklärt Pfarrer Jörg Hohlweger, Theologischer Vorstand der Bergischen Diakonie. „Es ist uns wichtig, dass die Menschen hier zunächst einmal zur Ruhe kommen können. Wir stellen ihnen eine sichere Unterkunft zur Verfügung. Auch freuen wir uns, dass ein erstes Kennenlernen mit den Wülfrather Stadtlotsen gut geklappt hat. Gerade in der ersten Zeit müssen viele neue Eindrücke bewältigt werden. Wir sind deshalb sehr froh, dass erfahrene Ehrenamtliche den geflüchteten Menschen zur Seite stehen. Auch die Sprachkurse in der Eventkirche in Wülfrath werden in der notwendigen Neuorientierung ein wichtiges Angebot sein.“

Dank vieler Helfer aus den Zentralen Diensten der Bergischen Diakonie konnten eine Wohnung und zwei Appartements zeitnah hergerichtet werden. Sach- und Geldspenden haben eine umfassende Ausstattung ermöglicht. Gerhard Schönberg, Kaufmännischer Vorstand der Bergischen Diakonie: “Wir freuen uns über das große Engagement aller, die das möglich gemacht haben, und sind dankbar für alle Spenden! Auf Basis dieser großartigen Unterstützung ist es uns möglich, in der nächsten Woche eine weitere Wohnung für den Bezug vorbereiten.“

Online-Informationsseite für Spender, Helfer und Geflüchtete

Um die vielen Informationen zu bündeln und einen Überblick über die Flüchtlingshilfe der Bergischen Diakonie zu geben, wurden auf einer separaten Webseite alle Informationen  gebündelt. In der Entwicklung soll das Angebot Helfer, Spender und zukünftig auch geflüchteten Menschen in Wülfrath, Velbert und Heiligenhaus eine Orientierung ermöglichen. Sie finden das neue digitale Angebot der Bergischen Diakonie unter: www.bergische-diakonie.de.