Bürgermeisterin samt Stellvertretern auf dem Markt

65
Der Wochenmarkt findet auf dem Jubiläumsplatz statt. Archivfoto: Volkmann
Der Wochenmarkt findet auf dem Jubiläumsplatz statt. Archivfoto: Volkmann

Mettmann. Der Samstagsmarkt auf dem Jubiläumsplatz ist nicht nur ein Umschlagplatz für frische Waren, sondern auch für neueste Nachrichten und Geschichten. Zwischen Wurst, Käse und Blumen bleibt immer noch Zeit für ein Gespräch.

Auch Bürgermeisterin Sandra Pietschmann sei gerne auf dem Wochenmarkt, heißt es aus dem Rathaus. Am Samstag, 26. März, wird sie aber nicht als Kundin auf dem Markt sein, sondern wird von 10.30 bis 12 Uhr einen eigenen kleinen Info-Stand unter dem Platanendach an der Mühlenstraße / Ecke Jubiläumsplatz aufbauen. „Meet & Talk“ – unter diesem Motto lädt sie zusammen mit ihrer Stellvertreterin Ute Stöcker und ihrem Stellvertreter Nils Lessing die Mettmannerinnen und Mettmanner zum Gespräch ein. „Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern in lockerer, ungezwungener Atmosphäre begegnen. Wo könnte so etwas besser als auf dem Wochenmarkt passieren?“, so die Bürgermeisterin.

Wer Wünsche und Ideen für Mettmann hat, oder aber etwas kritisch anmerken möchte, hat dazu Gelegenheit. Bürgermeisterin Pietschmann: „Auf dem kleinen Dienstweg lässt sich manches sicher schneller und unbürokratischer regeln.“

In der darauffolgenden Woche ist Bürgermeisterin Pietschmann mit ihren Stellvertretern am Donnerstag, 31. März, von 16.30 bis 18 Uhr in Obschwarzbach, um auch dort mit den Menschen in ungezwungener Atmosphäre in Kontakt zu kommen und zu hören, was die Bürgerinnen und Bürger in ihrer Stadt und in ihrem Stadtteil bewegt.“