Erkrather Wassertag wird in die Stadthalle verlegt

36
Wasser tropft in einen Topf. Foto: pixabay
Wasser tropft in einen Topf. Foto: pixabay

Erkrath. Da das Bürgerhaus Hochdahl aktuell als Unterkünft für Geflüchtete aus der Ukraine vorbereitet wird, müssen einige Veranstaltungen an anderen Orten
stattfinden.

Der Erkrather Wassertag am 27. März wird daher nach Angaben der Stadtverwaltung in die Stadthalle, Neanderstraße 58, verlegt. Von 10 bis 16 Uhr warten auf die Besucherinnen
und Besucher neben Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Wasser auch weitere spannende Mitmachaktionen, Beratungsmöglichkeiten sowie interessante Einblicke in die Welt des Wassers.

Mit dabei sind neben der Stadt Erkrath, der Feuerwehr Erkrath und dem städtischen Abwasserbetrieb auch die Stadtwerke Erkrath, das Naturschutzzentrum Bruchhausen sowie der Bergisch-Rheinische Wasserverband. Zusätzlich bietet das Hochwasser-Kompetenz-Centrum mit seinem Infomobil Hochwasser- und Starkregenschutz zum Anfassen.