Neue Kurse im Offenen Atelier der Bergischen Diakonie

86
Das Offene Atelier der Bergischen Diakonie. Foto: Volkmann
Das Offene Atelier der Bergischen Diakonie. Foto: Volkmann

Wülfrath. Im Offenen Atelier der Bergischen Diakonie beginnen im April neue Kurse. 

Rund um Haus Langensiepen bricht das Grün aus dem Boden und die ersten Blüten erfreuen das Auge. „Wer in sich das Verlangen nach Farbe, Aktivität und kreativem Ausdruck verspürt, für den hat das Offene Atelier der Bergischen Diakonie genau die richtigen Angebote im Programm“, heißt es in der Ankündigung.

Anfang April starten gleich vier Kurse, die Anfängern und Erfahrenen reichlich Gelegenheit bieten, sich künstlerisch auszuprobieren. Im Atelierraum könne „nach Herzenslust mit Acrylfarbe gepinselt“ oder „unterschiedlichste Gegenstände bunt marmoriert“ werden. Auf dem Außengelände beginnen wieder die Kurse in Steinbildhauen und kreativer Metallbearbeitung.

Für folgende Kurse sind noch Plätze frei:

  • am 1. und 2. April: Workshop Marmorieren
  • ab 6. April: Acrylkurs „Jede,r kann malen!“, mittwochs von 16 bis 19 Uhr
  • ab 7. April: Steinbildhauen, donnerstags von 16 bis 20 Uhr
  • ab 8. April: Schmieden & Schweißen, freitags von 16 bis 19 Uhr.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Kursprogramm auf www.bergische-diakonie.de oder unter der Rufnummer 0202 758 17 49.