Pilot von Passagiermaschine mit Laserpointer geblendet

33
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Der Pilot einer Passagiermaschine ist beim Landeanflug auf den Flughafen Düsseldorf mit einem Laserpointer geblendet worden. Laut Polizei wurde der Laserpointer am Dienstagabend gegen 23.09 Uhr aus dem Bereich Mönchengladbach-Rheydt «offensichtlich zielgerichtet» auf das Cockpit gelenkt. Eine Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Es kam zu keinem Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr und sucht nach Zeugen.