Flugzeugabsturz endet in Garten: Zwei Verletzte

78
Ein Dachschild mit der Aufschrift
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Sankt Augustin (dpa/lnw) – Beim Absturz eines Kleinflugzeugs am Flugplatz Hangelar bei Bonn sind am Mittwoch zwei Menschen verletzt worden. Die einmotorige Cessna sei beim Start aus noch ungeklärter Ursache abgestürzt, sagte ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin. Daraufhin sei das Flugzeug über die nahe gelegenen Gleise der Stadtbahn gerollt, habe sich dabei überschlagen und sei dann auf dem Dach weitergerutscht. Im Garten eines Zweifamilienhauses sei es liegen geblieben.

Die beiden Insassen, ein 35-Jähriger aus Euskirchen und ein 84-jähriger Mann aus Hennef, hätten sich selbst aus dem Flugzeug retten können, sagte der Sprecher. Der 84-Jährige sei mit einem Rettungshubschrauber in die Bonner Uniklinik, der andere mit einem Rettungswagen in das Troisdorfer Krankenhaus gebracht worden. Die Feuerwehr war mit etwa 70 Kräften im Einsatz.

Die Kriminalpolizei Siegburg übernahm die Ermittlungen mit der Flugaufsichtsbehörde und der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung. Vor Ort wurden an der Unfallstelle Spuren gesichert. Die Polizei machte von einem Hubschrauber aus Aufnahmen. Die Bahnstrecke blieb mehrere Stunden gesperrt.