Frau gerät in Gegenverkehr: Vier Verletzte

20
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Neunkirchen-Salchendorf (dpa/lnw) – Vier Menschen wurden am Samstagnachmittag bei einem Frontalzusammenstoß bei Neunkirchen-Salchendorf im Kreis Siegen-Wittgenstein teils schwer verletzt. Eine 35-Jährige geriet laut Polizei mit ihrem Fahrzeug hinter einem Bahnübergang in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Auto, in dem drei Personen saßen. In diesem Fahrzeug erlitt eine 41 Jahre alte Mitfahrerin schwere Verletzungen und wurde wie alle anderen Unfallbeteiligten ins Krankenhaus gebracht. Ersten Schätzungen der Polizei zufolge entstand ein Sachschaden von 40.000 Euro.