Busfahrer soll Ukrainerin verbal attackiert haben

24

Willich (dpa/lnw) – Ein 52 Jahre alter Busfahrer soll eine aus der Ukraine geflohene Frau in Willich (Kreis Viersen) volksverhetzend beleidigt haben. Der Staatsschutz ermittelt und sucht nach Zeugen. Laut Polizei hatte die 34 Jahre alte Frau beim Einsteigen in den Bus ihren ukrainischen Ausweis gezeigt. Flüchtlinge dürfen zurzeit kostenlos Busse und Bahnen benutzen. Wie die Polizei am Montag über den Vorfall vom vergangenen Dienstag berichtete, attackierte der Fahrer die Frau daraufhin verbal. Was genau er gesagt haben soll, teilte die Polizei auf Nachfrage nicht mit, um mögliche Zeugen nicht zu beeinflussen.