Corona-Auflagen nur noch in wenigen Bereichen

36
Schilder mit der Aufschrift
Schilder mit der Aufschrift "Das Tragen einer medizinischen Maske wird empfohlen" hängen in der Altstadt. Foto: Oliver Berg/dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) – In Nordrhein-Westfalen fallen die allermeisten Corona-Auflagen in der Nacht zum Sonntag weg. Die Maskenpflicht bleibe nur im öffentlichen Personennahverkehr, in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen sowie in staatlichen Einrichtungen zur gemeinsamen Unterbringung vieler Menschen bestehen, teilte das NRW-Gesundheitsministerium am Freitag in Düsseldorf mit. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen dürfen zudem nach wie vor nur mit einem aktuellen negativen Testnachweis betreten werden.

Die Corona-Schutzverordnung des Landes sei an die Vorgaben des Bundesinfektionsschutzgesetzes angepasst worden. Ab Sonntag 0.00 Uhr entfielen sowohl die bisherigen 3G- und 2G-Plus-Zugangsbeschränkungen als auch die allgemeine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen.