Neanderbad: Keine Masken mehr, kein „3G“

49
Das Neanderbad an der Hochdahler Straße 145 in Erkrath. Foto: Stadtwerke Erkath
Das Neanderbad an der Hochdahler Straße 145 in Erkrath. Foto: Stadtwerke Erkath

Erkrath. Ab Montag, 4. April, startet das Neanderbad wieder im Normalbetrieb. Wie die Stadtwerke Erkrath als Betreiber des Bads informieren, sei dann einen Besuch kein 3G-Nachweis mehr erforderlich. Auch die Maskenpflicht falle weg.

Die Eintrittskarten für 2,5 Stunden sowie für Tageskarten können wie gewohnt an der Kasse erworben werden.

In den Osterferien gelten folgende Öffnungszeiten im Neanderbad: Am Ferien-Montag, 11. April, hat das Bad von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag bleibt das Neanderbad geschlossen. An den übrigen Tagen kann dienstags bis
freitags von 6.30 bis 21 Uhr geschwommen werden. An den Wochenenden ist das Familien- und Freizeitbad von 8 bis 20Uhr geöffnet.

Außerdem bietet das Neanderbad in den Ferien zwei Spiele-Nachmittage pro Woche an: jeden Donnerstag und Samstag von 13.30 bis 18 Uhr. Dann steht die aufgeblasene Riesen-Schildkröte Sammy zum Klettern, Rutschen und Hüpfen bereit. An beiden Spiele-Nachmittagen ist spielen und toben ausdrücklich erlaubt. Das Solebecken bleibt weiterhin ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Weitere Informationen unter www.neanderbad.de.