Dank Awoniyi: Union feiert Heimsieg und zieht an Köln vorbei

18
Berlins Taiwo Awoniyi (M) überwindet Torwart Marvin Schwäbe (l) von Köln zum 1:0.
Berlins Taiwo Awoniyi (M) überwindet Torwart Marvin Schwäbe (l) von Köln zum 1:0. Foto: Andreas Gora/dpa

Berlin (dpa) – Der 1. FC Union Berlin hat im Rennen um einen Europapokal-Startplatz einen wichtigen Heimsieg gefeiert. Die Köpenicker setzten sich am Freitagabend zum Auftakt des 28. Spieltags mit 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Köln durch. Dank des zweiten Sieges im achten Spiel seit dem Weggang von Max Kruse zogen die Berliner in der Tabelle der Fußball-Bundesliga mit nunmehr 41 Punkten an den Rheinländern (40) vorbei. Top-Torjäger Taiwo Awoniyi machte den Sieg der Unioner in der 49. Minute mit seinem zwölften Saisontreffer perfekt. Die Kölner mussten vor 22 012 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Alten Försterei unter anderen auf ihren erkrankten Torjäger Anthony Modeste verzichten.