Polizei fischt mutmaßlichen Dealer aus eiskaltem Bach

563
"Beweisfoto" für den Einsatz der Polizei: Der Beamte war nass bis auf die Socken. Foto: Polizei

Hilden. Die Polizei hat am Freitag einen 19-jährigen mutmaßlichen Dealer festgenommen. Bei Schneefall und 1 Grad Außentemperatur flüchtete der Tatverdächtige zuvor in einen Bach.

Nach Angaben der Polizei meldeten Zeugen gegen 16.30 Uhr, dass mehrere Personen auf einem Spielplatz an der Straße Am Lindengarten mit Drogen handeln könnten. Polizeibeamte rückten aus und trafen auf mehrere Männer – zwei von ihnen konnten unerkannt flüchten, einen weiteren Mann verfolgten die Beamten.

„Der junge Mann rannte in eine Böschung sowie durch Dornengestrüpp und setzte seine Flucht schließlich in einem Bach fort“, so die Polizei. Ein Beamter verfolgte den jungen Mann auch dort weiter und nahm ihn schließlich fest.

„Der 19-jährige Hildener, der bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten war, hielt bei seiner Festnahme eine Plastiktüte mit Cannabis in der Hand“, so die Behörde. Die Tüte war zerrissen, das Cannabis lag im Bachlauf. Ein Drogenspürhund fand weitere Drogen; die Feuerwehr Hilden half mit einem Kescher bei der Bergung der Funde aus dem Wasser. Zudem fanden die Beamten bei dem Tatverdächtigen Bargeld in „szenetypischer Stückelung“.

Der 19-Jährige wurde zur Durchführung weiterer kriminalpolizeilicher Maßnahmen zur Wache in Hilden gebracht und nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. Eine Durchsuchung seiner Wohnung wurde durch das Amtsgericht Düsseldorf angeordnet und durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Die beiden weiteren flüchtigen Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

1. Person:

  • männlich
  • europäischer Phänotyp
  • ca. 15 bis 20 Jahre alt
  • hatte die Kapuze eines Pullovers über den Kopf gezogen
  • vermutlich orangefarbene Haare
  • hatte Akne im Gesicht

2. Person:

  • männlich
  • asiatischer Phänotyp
  • ca. 15 bis 20 Jahre alt
  • hatte schwarze Haare

Die Polizei in Hilden bittet um Hinweise: Wer hat die Situation ebenfalls beobachtet und kann Angaben zu den beiden flüchtigen Tatverdächtigen machen? Die Wache in Hilden ist unter der Nummer 02103 898-6410 erreichbar.