BVB weiter im Verletzungspech: Pausen für Reyna und Hummels

29
Das Vereinlogo von Borussia Dortmund.
Das Vereinlogo von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Borussia Dortmund bleibt auch im Saisonfinale nicht vom Verletzungspech verschont. Wie der Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, ist die Spielzeit für Giovanni Reyna vorzeitig beendet. Darüber hinaus fällt auch Abwehrchef Mats Hummels für mehrere Wochen aus. Beide Profis waren beim 2:0 (1:0) am vergangenen Freitag in Stuttgart angeschlagen ausgewechselt worden.

Beim 19 Jahre alten Reyna wurde eine Muskel- und Sehnenverletzung diagnostiziert. Nach einer ähnlichen Blessur im vergangenen September war der amerikanische Nationalspieler rund fünf Monate ausgefallen. Hummels zog sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu.

Ob Trainer Marco Rose fürs erste auch auf Mahmoud Dahoud verzichten muss, sollen weitere Untersuchungen ergeben. Wie Reyna und Hummels konnte auch der Mittelfeldspieler die Partie in Stuttgart nach einem Sturz auf die Schulter nicht beenden. Bereits vor dem Abflug nach Stuttgart hatte sich der niederländische Nationalspieler Donyell Malen im Training eine Sehnenzerrung zugezogen.