Neue Woche in NRW frühlingshaft mit Temperaturen bis 23 Grad

29
Die Sonne scheint durch leichte Zirrus-Wolken hindurch.
Die Sonne scheint durch leichte Zirrus-Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – Frühlingshaftes Wetter zieht in der kommenden Woche in Nordrhein-Westfalen ein. Nach den nasskalten Tagen mit ergiebigen Niederschlägen und Sturmböen erwartet die Menschen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zum Wochenstart zumeist sonniges und trockenes Wetter mit Temperaturen von 14 bis 18 Grad Celsius am Tag. Lediglich ein Mix aus Wolken und Sahara-Staub verhindert laut Wetterdienst zu Wochenbeginn eine ganz klare Sicht.

Die Temperaturen können bis Mittwoch auf 23 Grad Celsius steigen, damit einher geht aber eine Zunahme der Bewölkung und Gewitterneigung. Bereits am späten Nachmittag könne es regnen und krachen, wie auch in der Nacht zum Donnerstag, teilte der DWD auf dpa-Anfrage mit. Am Tag wird sich in der Folge dann die Höchsttemperatur bei 18 Grad Celsius einpendeln.

Für das Osterwochenende können die Menschen ebenfalls mit frühlingshaften Bedingungen rechnen, die Niederschlagsneigung ist eher gering. Für Ostermontag wagt der DWD noch keine präzise Prognose. Es könne weiter freundlich bleiben, aber auch wieder abkühlen.