Mettmanner Künstlerinnen zeigen Werke um „Auflösung“

182
Machen Kunst: Martina Menzel, Susann Bürger und Birthe Häusgen. Foto: Privat
Machen Kunst: Martina Menzel, Susann Bürger und Birthe Häusgen. Foto: Privat

Mettmann. Vier Künstlerinnen aus Mettmann stellen unter dem Titel „Auflösung“ im Atelier „KU65“ an der Hasseler Straße 65 ihre Arbeiten aus. Die Eröffnung ist am Samstag, 30. April, ab 15 Uhr.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der „Alzheimergeselschaft des Kreises Mettmann“, die in diesem Jahr mit der Veranstaltungsreihe „Blickwinkel 2022/Kunst.Kultur.Demenz“ den Blick weiten möchte für ein gesellschaftliches, zugleich aber auch persönliches Thema.

Die künstlerischen Arbeiten setzen sich auf unterschiedliche Weise damit auseinander und möchten einladen, dieses weite Thema aus ganz verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Es werden neben fotografischen Arbeiten auch Texte, Graphisches, Objekthaftes und eine experimentelle Licht-Klanginstallation zu sehen und zu hören sein.

Nach der Eröffnung am 30. April ist die Ausstellung zu besichtigen am:

  • Sonntag, 31. April von 11 bis 18 Uhr
  • Samstag, 7. Mai von 11 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 8. Mai von 11 bis 18 Uhr