Rote Karte: Paderborns Hünemeier für zwei Spiele gesperrt

18
Ein Schiedsrichter steckt die Rote Karte zurück in seine Tasche.
Ein Schiedsrichter steckt die Rote Karte zurück in seine Tasche. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Paderborn (dpa) – Fußball-Zweitligist SC Paderborn muss für zwei Spiele auf Routinier Uwe Hünemeier verzichten. Der 36-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner Roten Karte im Spiel gegen den Karlsruher SC am Sonntag (2:2) wegen rohen Spiels gesperrt. Der Spieler und der Verein haben dem Urteil zugestimmt. Hünemeier verpasst nun die Partien in Ingolstadt und gegen Hannover.