Unfall mit Überschlag: Beide wollen bei Grün gefahren sein

150
Ein Auto hat sich überschlagen und landete auf dem Dach. Foto: FW Ratingen
Ein Auto hat sich überschlagen und landete auf dem Dach. Foto: FW Ratingen

Ratingen. Die Polizei ermittelt nach dem Unfall mit Überschlag am Europaring am Sonntag. Der Hergang ist bislang unklar.

Wie zuvor bereits die Feuerwehr berichtete, kam es am Sonntag gegen 12.30 Uhr zu dem Unfall, als eine 42-Jährige mit ihrem Auto auf dem Europaring in Fahrtrichtung Düsseldorfer Straße unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kollidierte der VW Golf der Frau mit dem Mitsubishi eines 37-Jährige.

„Durch den Aufprall wurde der Mitsubishi auf das Fahrzeugdach gedreht und gegen einen Ampelmast geschleudert“, so die Polizei. Der 37-jährige Fahrer des Mitsubishi blieb unverletzt, die 42-jährige Fahrerin des VW wurde leicht verletzt. Ihr fast dreijähriges Kind, das mit im Auto saß, blieb unverletzt.

Unklar ist für die Polizei bislang, wie der Unfall sich abgespielt hatte. Entsprechende Ermittlungen laufen, insbesondere weil beide Fahrer angaben, bei Grün in den Kreuzungsbereich gefahren zu sein.

Die Polizei Ratingen bittet um Hinweise von unbeteiligten Zeugen, die unter anderem Angaben zur Ampelschaltung machen können. Die Polizei in Ratingen ist unter der Nummer 02102 9981 6210 erreichbar.