Mann ohne Führerschein nach Verfolgungsjagd gestoppt

13
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand.
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Gummersbach (dpa/lnw) – Ein Autofahrer ohne Führerschein und mit einer Menge auf dem Kerbholz hat sich am Dienstagabend in Gummersbach (Oberbergischer Kreis) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann flüchtete zunächst im Auto vor einer Verkehrskontrolle, brach zahlreiche Verkehrsregeln und prallte mit dem Wagen gegen einen steilen Waldhang, wie die Polizei in der Nacht zu Mittwoch mitteilte. Das Auto war nicht mehr fahrtüchtig, woraufhin der 35-Jährige zu Fuß verschwinden wollte. Bei seiner Festnahme stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag und der Wagen nicht zugelassen war. Weil er nach Alkohol roch, wurde ein Alkoholtest angeordnet.