Unfall vor Real in Ratingen: Ursache bislang unklar

432
Der beschädigte Peugeot steht auf der Fahrbahn. Foto: Polizei
Der beschädigte Peugeot steht auf der Fahrbahn. Foto: Polizei

Ratingen. Die Polizei ermittelt nach dem Unfall mit drei Verletzten an der Kölner Straße.

Wie die Feuerwehr bereits berichtet hatte, kam es am Dienstagabend gegen 18.45 an der Kölner Straße zu einem Unfall. Wie die Polizei nun mitteilt, sind drei Beteiligte sogar schwer verletzt worden.

Ein 18-jähriger Ratinger – und mit ihm eine 17-Jährige – war mit seinem Peugeot auf der Kölner Straße unterwegs, als er auf Höhe der Ratinger Real-Filiale auf einen vor ihm abbremsenden VW eines 38-jährigen Mülheimers auffuhr. Unklar ist bislang, wie es zu dem Crash kommen konnte. Die Polizei ermittelt.

Bei dem Aufprall wurden die beiden Ratinger in dem Peugeot sowie der Mülheimer in dem VW schwer verletzt. Rettungskräfte brachte sie in eine Klinik. Die Kölner Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Die Polizei geht zudem von einer Gesamtschadenssumme von etwa 9.000 Euro aus.