Uniklinik Bochum behandelt Mädchen aus der Ukraine

43
Eine 17 Jahre alte Jugendliche mit einer Schussverletzung.
Eine 17 Jahre alte Jugendliche mit einer Schussverletzung. Foto: Christoph Reichwein/dpa

Bochum (dpa/lnw) – Eine 17-Jährige mit einer schweren Kopfverletzung aus der Ukraine wird seit Dienstag im Bochumer Knappschaftskrankenhaus behandelt. Das Mädchen sei am Abend mit ihrer Mutter angekommen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Die Deutsche Flug-Ambulanz hatte mit einer Luftbrücke zuerst medizinische Hilfsgüter an die Grenze zur Ukraine geflogen und auf dem Rückweg in dem Ambulanzflugzeug zwei Menschen mit Schussverletzungen transportiert. Zuvor hatte die «WAZ» online über die Behandlung berichtet.