Essener Bischof zufrieden mit der «Passion» vor seinem Dom

19

Essen (dpa) – Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck ist zufrieden mit der RTL-Inszenierung «Die Passion» direkt vor seinem Dom. «Das Ereignis berührt mich und ganz viele», erklärte er am Donnerstag, einen Tag nach der Premiere des TV-Experiments. Es sei der Versuch unternommen worden, die Geschichte der letzten Tage im Leben von Jesus Christus «wirklich im Heute zu erzählen». «Mich selbst haben die aufmerksamen Menschen bewegt, die dabei waren – und natürlich die wunderbare Szene vor unserem Dom», sagte Overbeck. Nach Abgaben des Bistums verfolgte er das Schauspiel an Ort und Stelle.

In «Die Passion – Live» spielten mehrere Schauspieler und Sänger die Leidensgeschichte Jesu in einer modernen Variante mit Hilfe deutscher Popsongs nach. Vor dem Essener Dom war dafür eine große Bühne aufgebaut worden. Der einstige «Deutschland sucht den Superstar»-Sieger Alexander Klaws spielte Jesus. Thomas Gottschalk fungierte als Erzähler. Die Essener Kirchen unterstützten das Projekt.