Schmuck und Bargeld in Juweliergeschäft erbeutet

17
Nach einem Überfall auf eine Juweliergeschäft in Köln ist die Spurensicherung der Polizei vor Ort.
Nach einem Überfall auf eine Juweliergeschäft in Köln ist die Spurensicherung der Polizei vor Ort. Foto: Vincent Kempf/dpa

Köln (dpa/lnw) – In Köln ist am Donnerstag ein Juweliergeschäft überfallen und ausgeraubt worden. Vier maskierte Männer seien am Vormittag in das Geschäft eingedrungen, teilte die Polizei mit. Einer soll eine Schusswaffe auf die beiden Inhaber gerichtet haben, während die Komplizen mit Messern und Stangen auf die Auslage einschlugen. Das Quartett habe Schmuck und Bargeld erbeutet. Nach dem Raubzug konnten die Männer, die alle dunkle Kleidung trugen, fliehen. Die Inhaberin des Juweliergeschäfts wurde leicht verletzt. Sie erlitt einen Schock und kam zeitweise in ein Krankenhaus.