Bayern mit Gnabry und Sabitzer: Sané und Musiala auf Bank

17
Trainer Julian Nagelsmann von München vor einem Spiel im Stadion.
Trainer Julian Nagelsmann von München vor einem Spiel im Stadion. Foto: Sven Hoppe/dpa

Bielefeld (dpa) – Der FC Bayern München geht die Bundesligapartie bei Arminia Bielefeld mit vier neuen Spielern in der Startelf an. Im Vergleich zum Champions-League-Aus am Dienstag gegen den FC Villarreal sind die Verteidiger Tanguy Nianzou und Alphonso Davies, Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer sowie Offensivmann Serge Gnabry neu in der Anfangsformation dabei. Lucas Hernández und Kingsley Coman fehlen beim deutschen Fußball-Rekordmeister verletzt. Leroy Sané und Jamal Musiala sitzen zunächst auf der Bank.

«Die Jungs sollen das machen, was wir grundsätzlich in der Bundesliga über weite Strecken gut gemacht haben. Dass wir viel Offensivpersonal auf dem Platz haben, ist bekannt», sagte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann bei DAZN.

Bielefelds Coach Frank Kramer wechselt nach dem 0:4 beim VfL Wolfsburg ebenfalls viermal. Die beiden Abwehrspieler Guilherme Ramos und Jacob Laursen sind ebenso neu in der ersten Elf wie Mittelfeldspieler Fabian Kunze und Offensivmann Masaya Okugawa.