Osterfeuer lockt 350 Feiernde nach Flandersbach

669
Viele Besucher kamen bei bestem Wetter nach Flandersbach. Foto: Verein
Viele Besucher kamen bei bestem Wetter nach Flandersbach. Foto: Verein

Wülfrath. Nach dem Osterfeuer aus dem Sportplatz im Dorf zieht der Bürgerverein Wülfrath-Flandersbach ein positives Fazit. 

Das Wetter hatte mitgespielt am Samstag. In den Besucherzahlen schlägt sich das nieder: Rund 350 Feiernde hat der Bürgerverein in Flandersbach gezählt.

Das Osterfeuer brennt. Foto: Verein
Das Osterfeuer brennt. Foto: Verein

Für die Kinder sei das kostenlose Grillen des Stockbrotes ein Highlight gewesen, freuen sich Vorstand Dirk Klüser und Schriftführerin Barbara Timme stellvertretend für den Verein.

Der Casa-Curry-Wagen hatte Currywurst, Krakauer, Bratwurst, Frikadellen und Pommes Frites im Angebot. Es gab einen Waffelstand, und Drillingskartoffeln mit diversen Dips wurden ebenfalls angeboten. Ein Getränkewagen versorgte alle Besucher mit nichtalkoholischen und alkoholischen Getränken. Ebenfalls vor Ort: ein Cocktailstand.

In einem aufgestellten Spendenschwein landeten am Ende des Tages 352,83 Euro. Hinzu kommen weitere Zuwendungen vom Bürgerverein selbst sowie von den Anbietern der einzelnen Stände. Was insgesamt an Spenden zusammengekommen ist? Bislang unklar. „Die Endsumme wird selbstverständlich noch bekannt gegeben“, so die Vereinsverantwortlichen. Wohin die Spenden fließen werden, steht allerdings längst fest: das Geld kommt der Hilfe für die Ukraine zugute.

Auch für den Wülfrather Verein hat sich die Veranstaltung gelohnt: „Eine Reihe von neuen Mitgliedern für unseren Bürgerverein konnten wir am Ende des Tages willkommen heißen“, freut man sich in Flandersbach.