Falscher Polizist erbeutet Geld von 14-Jähriger

14
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Oberhausen (dpa/lnw) – Ein Unbekannter hat sich in Oberhausen als Polizist ausgegeben und damit eine überrumpelte 14-Jährige um knapp 20 Euro betrogen. Die Jugendliche sei zusammen mit einer zwölf Jahre alten Freundin in einem Waldstück unterwegs gewesen, berichtete die Polizei am Dienstag. Dort seien beide mit den Worten «Hallo, Polizei hier!» von einem Mann angesprochen worden. Er habe angegeben, dass es verboten sei, sich in dem Bereich aufzuhalten und beide aufgefordert, Ausweise vorzuzeigen und die Taschen zu leeren. Daraufhin habe die 14-Jährige dem vermeintlichen Gesetzeshüter knapp 20 Euro Bargeld ausgehändigt – mit dem dieser fortging.