Katalysator-Diebe schrecken Anwohner aus dem Schlaf

51
Ein Polizist hat Handschellen in der Hand. Symbolfoto: Polizei
Ein Polizist hat Handschellen in der Hand. Symbolfoto: Polizei

Langenfeld. Einem Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei in der Nacht zum Ostermontag  drei Männer festnehmen konnte, die zuvor den Katalysator eines Autos in Langenfeld-Berghausen abgetrennt und entwendet haben sollen.

Laut Polizei schreckte gegen 2.35 Uhr in der Nacht zu Montag ein Anwohner der Hans-Böckler-Straße in Berghausen aus dem Schlaf, weil er ein lautes Geräusch gehört hatte. „Als er aus seinem Fenster nach dem Rechten schaute, sah er drei junge Männer, die sich mit einem Wagenheber und einer Säge an einem Opel Omega zu schaffen machten“, berichtet die Behörde. Das Trio flüchtete zu einem grauen Wagen und fuhr davon.

Der Zeuge rief daraufhin die Polizei. Beamte stoppten den verdächtigen Wagen mitsamt der drei Personen im Rahmen der Fahndung. „Die drei Männer wurden wegen des Verdachts des Katalysatoren-Diebstahls festgenommen und zur Wache gebracht“, so die Polizei, die  Ermittlungsverfahren gegen die drei Männer im Alter von 23, 23 und 20 Jahren einleitete.

Den abgetrennten Katalysator des Opel Omega hat die Polizei bislang nicht gefunden. Allerdings stellten die Beamten einen Akkuschrauber, eine Säge und einen Wagenheber als Beweismaterialien sicher. Die Ermittlungen dauern an.