16-jähriger Pedelec-Fahrer lebensgefährlich verletzt

26
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Bergneustadt (dpa/lnw) – Beim Zusammenstoß mit dem Auto eines 63-Jährigen ist ein 16-jähriger Pedelec-Fahrer in Bergneustadt lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei-Leitstelle des Oberbergischen Kreises berichtete, stürzte der Jugendliche am Mittwoch beim Passieren an einer Kreuzung, als er von dem Pkw erfasst wurde. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Köln gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand den Angaben zufolge hoher Sachschaden. Die Landstraße 173 musste zwischenzeitlich in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.