Einweihungsparty für die Parkour-Anlage

55
Die Parkour-Anlage an der Rheinstraße. Foto: Kreisstadt Mettmann
Die Parkour-Anlage an der Rheinstraße. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Am Samstag, 23.April, wird die Parkour-Anlage von 14 bis 18 Uhr eingeweiht. Die Anlage befindet sich zwischen Rheinstraße und Am Kolben auf dem ehemaligen Bolzplatz.

Die Stadtverwaltung empfiehlt, zu Fuß oder mit dem Rad zu kommen.

Zu jeder vollen Stunde findet ein Workshop zur Einführung in diesen spannenden Sport statt. Die „Freerunning Schlappen“ aus Essen bieten mit der Jugendförderung diese Workshops an.

Der Verein Mettmann-Sport wird als Partner der Eröffnung ebenfalls mit seiner Tricking-Abteilung dabei sein. Alle, die Spaß an einem neuen Sport haben, tolle Moves sehen und vor allem selber den Parkour testen wollen, sind willkommen. Also mit sportlicher Kleidung und guter Laune zur Eröffnung kommen und mitmachen.

Nach einigen Jahren der Vorbereitung durch den Mettmanner Jugendrat geht die Anlage damit offiziell an den Start. Dies wurde nur durch die Überzeugungsarbeit der Jugendlichen bei Politik und Verwaltung möglich. Aber natürlich auch durch die Mittel, die durch Förderanträge der Grünflächenabteilung für den Bau der Anlage vom Land NRW zur Verfügung gestellt wurden. Die Beharrlichkeit der Jugend hat sich gelohnt.

Übrigens: Auch der neue Jugendrat wird auf der Parkour-Anlage sein. „Jugendliche, die sich für ihre Stadt einsetzen wollen, sind immer willkommen“, so die Verwaltung.