Verpuffung in Menden: Zwei Arbeiter schwer verletzt

21
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Menden (dpa/lnw) – Bei Reinigungsarbeiten in einem Kohlesilo sind am Donnerstag in Menden im Sauerland zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war es in dem Betrieb am Morgen zu einer Verpuffung gekommen. Die Kriminalpolizei und der Arbeitsschutz haben nach Aussage eines Sprechers die Ermittlungen zur bislang unbekannten Ursache übernommen. Zuvor hatte die «Westfalenpost» (online) über den Arbeitsunfall berichtet.

Nach Angaben des betroffenen Unternehmens war das Silo und der angeschlossene Ofen zum Zeitpunkt des Unfalls nicht in Betrieb. Neben den Schwerverletzten seien drei weitere Arbeiter leicht verletzt worden. Alle Betroffenen seien Mitarbeiter von zwei externen Dienstleistungsunternehmen.