Newsletter: Real bleibt Real

2561
Newsletter Nachrichten Lokalnachrichten Kreis Mettmann.

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Real bleibt Real“ ist die Nachricht, die uns in Verlag und Redaktion in dieser Woche am meisten beschäftigt hat. Und Sie auch, wie wir ja an unseren Online-Besucherzahlen sehen können. Innerhalb von weniger als 24 Stunden haben mehr als 10.000 Leserinnen und Leser die Nachricht aufgerufen, dass der Einkaufsmarkt in Wülfrath nun doch nicht Edeka wird, sondern weiter unter dem Namen Real, aber mit neuen Eigentümern, am Markt sein wird: https://supertipp-online.de/2022/04/19/real-in-wuelfrath-bleibt-real-weiter-unter-neuem-eigentuemer/. Das scheint auf den ersten Blick eine sehr lokale Nachricht aus Wülfrath zu sein, betrifft aber sicherlich Menschen und Unternehmen in ganz Niederberg. Denn die Leute kommen seit Mitte der 70er Jahre zu dem Einkaufzentrum, das früher mal RIC hieß. Hier kaufen Menschen aus Mettmann, aber auch aus Velbert, insbesondere Neviges. Und interessant ist die Nachricht auch für Heiligenhaus, wo es ja den nächstgelegenen Real gibt. Und natürlich beschäftigt auch die anderen Anbieter wie Edeka und Rewe, Aldi und Lidl, Akzenta und Kaufland, was an dem Standort in Wülfrath nun geschieht. Das Interesse ist also riesig, denn Einkaufen gehen wir schließlich alle. Wir haben deshalb auch noch mit dem Marktleiter gesprochen, denn die Entscheidung in dieser Woche ist natürlich auch ganz wesentlich für die 70 Beschäftigten, die sich nun seit fast zwei Jahren Sorgen gemacht haben, wie es mit ihrem Arbeitsplatz weitergeht: https://supertipp-online.de/2022/04/20/real-bleibt-real-eine-sehr-gute-loesung-fuer-wuelfrath/. Gut ist die Entwicklung auch für die Wülfrather Innenstadt, denn noch eine Kombination von Edeka und Aldi, wie zwischenzeitlich im Gespräch, hätte dem Standort in der City sicher nicht geholfen. Dazu gibt es dann noch diesen Kommentar: https://supertipp-online.de/2022/04/22/kommentar-zu-real-in-wuelfrath-gut-fuer-die-stadt/. Aber trotz der Osterferien haben wir auch in dieser Woche noch viele andere Themen. So sind die Menschen froh und glücklich, nach den langen, langen Corona-Einschränkungen endlich wieder gemeinsam feiern zu können, wie es mein Kollege Mathias Kehren beim Velberter Feierabendmarkt in wunderbaren Fotos festgehalten hat: https://supertipp-online.de/2022/04/21/feierabendmarkt-in-velbert-sonnenschein-und-kulinarische-vielfalt/. Kurios ist das alles schon, denn jetzt kennt wohl jeder jemanden, der Corona hat, hatte oder war schon selbst betroffen. Zumindest aber gehen die Inzidenzen nach unten, wie es unsere „aktuelle Lage“ dokumentiert, die unser Corona-Experte André Volkmann seit mehr zwei Jahren pflegt: https://supertipp-online.de/2022/04/21/corona-virus-nrw-deutschland-lage-kreis-mettmann/. Immer wieder berichten wir seit Jahren über Betrüger, die ältere Leute mit Horror-Nachrichten von angeblichen schweren Unfällen vorgeblicher Verwandter oder als vermeintliche Polizeibeamte um Tausende von Euros bringen. Jede dieser Geschichten lässt einem immer wieder die Nackenhaare hochstehen. Aber endlich gibt es mal eine Meldung, dass einer dieser üblen Betrüger gefasst worden ist: https://supertipp-online.de/2022/04/21/clevere-velberterinnen-legen-telefonbetrueger-rein-festnahme. Man kann also was tun, und wir hoffen, als Zeitung mit unseren Berichten zur Sensibilisierung für das Thema beitragen zu können. Damit endlich noch mehr dieser Betrügerinnen und Betrüger auffliegen. War das ein Oster-Wetter? Vier Tage lang ein Traum. So toll wird es in den nächsten Tagen nicht mehr.  Aber wir wünschen Ihnen trotzdem ein schönes Wochenende sowie eine gute und informative Lektüre mit dem Super Tipp!

Hans-Joachim KlingRedaktionsleitung

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren:

Melden Sie sich beim Super Tipp Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen.